Beste Grafikdesign-Software für Anfänger

best software

Ob man nun mal schnell eine Illustration erstellen will oder als Hobby-Grafikdesigner durstarten möchte, man benötigt die richtige Software. Allerdings sind viele Programme zu kompliziert für den Designneuling oder haben nicht die nötige Balance zwischen Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Hier sind die besten Grafikdesignapplikationen für Anfänger.

Photoshop Elements

photoshop element

Keine Liste über Grafikdesign-Software wäre vollständig ohne den unumstrittenen Markführer Photoshop von Adobe. Besonders interessant für Grafikdesignneulinge ist hier Photoshop Elements. Dies ist eine abgespeckte Version von der professionellen Vollversion, die sehr benutzerfreundlich ist und zudem noch vorprogrammierte Bildbearbeitungsfunktionen besitzt. Man profitiert also von den Hauptfunktionen einer Profisoftware, bekommt diese aber in einem einfacheren Benutzerinterface zur Verfügung gestellt, was selbst Neulingen erlaubt atemberaubende Projekte zu realisieren. Dazu ist Photoshop Elements schon ab unter 100€ im Handel erhältlich. Wer noch etwas weitergehen will und noch mehr Funktionen möchte kann sich für die Profiversion Photoshop CC entscheiden, die in einem monatlichen Adobe Creative Cloud Abonnement verfügbar ist.

GIMP

gimp

GIMP hat viele Funktionen von Photoshop und ähnlichen Grafikdesignprogrammen und vereint diese in einer kostenlosen open-source Software. Das Programm ist sowohl für Fotografen als auch für Grafikdesigner gedacht und ist dabei extrem Benutzerfreundlich, was es auch für Anfänger leicht zugänglich macht. Zudem kann man das Benutzerinterface sehr gut anpassen und es stehen einem sowohl elementare als auch fortgeschrittene Funktionen zur Verfügung.

Canva

canva

Canva ist eine klasse Grafikdesign Plattform für Einsteiger; ob man nun professionelle Broschuren und Poster erstellen will oder seine Bilder elegant bearbeiten möchte. Canva beinhaltet dabei keine Software, sondern ein online Interface, dass von jedem Computer aus benutzt werden kann. Für Anfänger, ist das Drag und Drop System des Dienstes ideal, da keinerlei Grafikdesign-Vorkenntnisse notwendig sind. Die Funktionalität ist dadurch zwar etwas eingeschränkter als bei den anderen Programmen, dafür ist Canva aber extrem einfach zu benutzen. Die Anmeldungen ist kostenlos aber für zusätzliche Funktionen und Designs, kann man die Premiumversion als Abonnement kaufen.

Inkspace & Adobe Illustrator

inkscape

Inkspace ist ein weiteres kostenloses Grafikdesign Programm, dass sich sehr gut für Einsteiger eignet. Man kann professionelle Logos und andere Grafiken erstellen, zeichnen oder sich anderweitig austoben. Die Funktionen sind sehr fortschrittlich aber trotzdem leicht abrufbar. Inkspace wird oft als alternative zur Profi-Software Illustrator von Adobe angesehen. Wer noch mehr Funktionen will und diese in einem professionellen, high-end Interface benutzen möchte sollte Definitiv über Adobe Illustrator nachdenken. Das Programm wird von professionellen Designern benutzt, ist aber dennoch sehr Benutzerfreundlich und deshalb auch für Anfänger gut geeignet.

Alles in allem, gibt es für Grafikdesign-Einsteiger ein sehr großes Softwareangebot, von dem nur eine kleine Auswahl hier erwähnt wurde. Die Hauptkriterien für die richtige Wahl sind sowohl Budget als auch Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. Grundsätzlich ist Adobe Photoshop aber wohl das facettenreichste Programm auf dieser Liste, da es sowohl für Bildbearbeitung als auch für das Erstellen von Grafiken ideal ist und zudem für Anfänger gut zugänglich ist.

Related posts